Modulare Malerei

Bei Modularer Malerei handelt es sich um Installationen bestehend aus Einzelbildern (auf Wandmalerei). Die Bilder gibt es in verschiedenen Serien (Größen), welche nicht als einzelne Gemälde, sondern ausschließlich als Gruppe gezeigt werden. Die Auswahl und Anordnung, (sowie die Wandmalerei) richtet sich nach dem jeweiligen Ort. Die Quadratischen Bilder sind so angelegt, dass ihre Komposotion in jeder Drehrichtung ein eigenständige Bild ergibt. Aktuell gibt es folgende Serien: 290x290 cm, 230x230 cm, 150x150 cm, 100x100 cm, 60x60 cm, 185x150 cm, 100x80 cm, 100x70 cm und 20x20 cm.

Atelier: Hängung 600x260 cm

Atelier: 12 Bilder je 100x100 und 10 Bilder je 60x60 cm.

Atelier: Hängung 230x290 cm

Atelier: 3 Bilder je 230x230.

Wandinstallation (Gstaad, CH 2010). Wandmalerei, 23 Bilder - je 60x60 cm - Öl/Acryl auf Nessel


Walter Eul - Modulare Malerei, Gstaad, CH 2010 - Wandmalerei, 23 Bilder - je 60x60 cm - Öl/Acryl auf Nessel - Ansicht von rechts

Wandmalerei, 23 Bilder - je 60x60 cm - Öl/Acryl auf Nessel - Ansicht von rechts

Walter Eul - Modulare Malerei, Gstaad, CH 2010 - Wandmalerei, 23 Bilder - je 60x60 cm - Öl/Acryl auf Nessel - Ansicht von links

Wandmalerei, 23 Bilder - je 60x60 cm - Öl/Acryl auf Nessel - Ansicht von links

Weitere Beispiele


Walter Eul - Modulare Malerei, Wandmalerei, 20 Bilder - je 100x70 cm - Öl/Acryl auf Nessel

Wandmalerei, 20 Bilder - je 100x70 cm - Öl/Acryl auf Nessel

Walter Eul - Modulare Malerei, Wandmalerei, 72 Bilder - je 60x60 cm - Öl/Acryl auf Nessel

Wandmalerei, 72 Bilder - je 60x60 cm - Öl/Acryl auf Nessel

Serien